Campus Horb der Dualen Hochschule Stuttgart

Ziel des Vereins ist es, Unternehmungen am Campus zu unterstützen, die aus dem regulären Hochschulbudget nicht finanzierbar wären. Dabei stehen vor allem Aktionen zur Studieninformation und Studienorientierung im Vordergrund, zum Beispiel der alljährliche Studieninformationstag. Im Jahr 2018 hatten sich daran insgesamt 42 Unternehmen – die Dualen Partner des Campus – beteiligt und Studieninteressierten damit die Möglichkeit zu Information und Beratung aus erster Hand ermöglicht.

In § 2 der Satzung ist dies folgendermaßen ausgedrückt

(1) Der Verein hat den Zweck, die DHBW Stuttgart Campus Horb bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen, und zwar insbesondere durch
1. Öffentlichkeitsarbeit für die Idee und Zielsetzung der Dualen Hochschule;
2. die Ergänzung der Ausstattung der Dualen Hochschule Stuttgart Campus Horb,
3. Förderung der Kooperation zwischen der Hochschule und der Wirtschaft,
4. Durchführung von Weiterbildungssymposien.

(2) Im Übrigen pflegt der Verein die Verbundenheit der DHBW Stuttgart Campus Horb mit Studierenden, Absolventen, Dozenten, Förderern und Freunden.

Diesem Leitbild fühlten sich auch die 18 Personen und Firmen verpflichtet, die sich am 20. Januar 1993 im Konferenzraum der Kreisberufsschule Horb versammelten, um den Förderverein ins Leben zu rufen. Unter diesen Personen waren unter anderem der in dieser Sitzung gewählte 1. Vorsitzende Herr Dr. Rochus Gronwald, Geschäftsführer der Firma Gebr. Wackenhut GmbH, Karosserie- und Fahrzeugfabrik in Nagold und sein Stellvertreter Prof. Dr. Helmut Günther, Leiter der Berufsakademie Stuttgart, Außenstelle Horb (die Berufsakademien des Landes Baden Württemberg schlossen sich 2009 zur Dualen Hochschule Baden Württemberg zusammen).